Theater

Theater

Generalprobenpremiere3459

„Das geht nicht? Wir hatten den Todesstern auf der Bühne.“

An der MPS ist das Theaterangebot ein fester Baustein des Schulprogramms. Unser Ziel ist, unseren Schülern Freiräume anzubieten, in denen sie ihre künstlerisch-ästhetische Neigung entfalten können. Getreu dem obigen Motto suchen unsere Schüler unkonventionelle, kreative Lösungen, um sich nur einem Ziel zu verpflichten: eine gute Geschichte auf der Bühne zu erzählen.

Was zeichnet die Theaterarbeit an der MPS aus?

An der MPS können Schüler in ihrer gesamten Schullaufbahn Theater-Erfahrungen sammeln und sich auf der Bühne ausprobieren. Neben den Theater AGs der Unter- und Oberstufe bietet der Lehrplan in den Klassen 8 und 9 das Wahlfach Deutsch Darstellendes Spiel (DDS) an, das in der E-Phase zudem als vollwertiges Nebenfach belegt werden kann.

Es steht den Schülern offen, in welcher Jahrgangsstufe sie in das Fach ein- oder aussteigen. Das Angebot wird von der traditionell naturwissenschaftlich orientierten Schülerschaft sehr gut angenommen. Etwa jeder fünfte Schüler der MPS spielte bis zum Abitur wenigstens einmal Theater.

Allen Gruppen gemeinsam ist, dass sie im Laufe des Schuljahres einmal eine öffentliche Aufführung auf die Bühne bringen. Das Programm reicht dabei von Klassikern wie „Macbeth“ oder „Romeo und Julia“, über eigene Stoffentwicklungen, die zum Teil im Programm bekannter Theaterverlage erschienen sind, bis zu Hommagen der Popkultur wie etwa den „Simpsons“ oder „Star Wars“.

Neben der puren Freude am Spiel besuchen die Gruppen Aufführungen in Rüsselsheim oder das reichhaltige Angebot in den Theatern in Darmstadt, Mainz oder Frankfurt.

Was leistet das Fach über den Unterricht hinaus aus?

Das MPS Ensemble –  Die Theater AG der Oberstufe führt alle zwei Jahre im Rahmen der Schultheatertage im Großen Haus des Theaters Rüsselsheim ein Stück auf. Auch wurde die Gruppe bereits von anderen Schulen zu Gastspielen eingeladen. Die Gruppe leitet der freie Autor Hergen Schulz.

Junges Ensemble am Theater Rüsselsheim (JE) – Das Junge Ensemble ist eine schulübergreifende Theatergruppe, in der Schüler in ihrer Freizeit Theater mit Profis machen können. Es entstand auf Grund der Initiative von Planck-Schülern, die noch immer den Hauptteil der jeweiligen Ensembles stellen.

Workshops des Rüsselsheimer Theaters – AGs, Gruppen und Klassen nutzen regelmäßig das theaterpädagogische Angebot des Rüsselsheimer Theaters. Dazu gehören Vor- und Nachgespräche mit Theatermachern zu ihren Aufführungen und Schauspielworkshops mit pädagogischem Gewicht.

Theaterscouts – In Kooperation mit dem Theater Rüsselsheim schauen interessierte Schüler hinter die Kulissen des Theaters und seine Produktionen und erhalten spannendes Hintergrundwissen von den Künstlern.

Hessentag 2017 – Während des Hessentags inszenierte das MPS Ensemble ein eigens für diesen Anlass entwickeltes Theaterstück in 9 verschiedenen Sprachen, das im Rüsselsheimer Rind aufgeführt wurde.