Jugend forscht

Jugend forscht

Jugend Forscht Banner

Diese AG kann ab der 6. Klasse besucht werden. Sie richtet sich an Kinder, die gerne am bundesweiten Wettbewerb „Jugend forscht“ teilnehmen möchten. Dazu können die Kinder alleine oder in Teams mit bis zu drei Personen arbeiten. In der AG lernen sie eine geeignete, individuelle Frage für ihre Forschungsarbeit zu finden. Die AG leitet die Kinder darüber hinaus an, die gefundene Forschungsfrage einem der Themenbereiche des Wettbewerbs – Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Physik, Technik, Mathematik/Informatik oder Geo- und Raumwissenschaften – zuzuordnen und nach naturwissenschaftlichen Standards zu untersuchen und zu dokumentieren.

Auch bei der Anfertigung der schriftlichen Arbeiten werden die Kinder in der AG angeleitet und unterstützt. Dabei ist auch die mitgebrachte Eigeninitiative maßgebend für den Erfolg der Forschungsergebnisse. Diese werden dann im Rahmen eines Wettbewerbes in verschiedenen Altersklassen (bis 14 Jahre Schüler experimentieren, ab 15 Jahren Jugend forscht) zunächst auf Regionalebene präsentiert. Erreicht ein Jugend-forscht-Projekt die beste Platzierung in einem Themenbereich oder wird als bestes interdisziplinäres Projekt geehrt, geht damit die Qualifizierung zum Wettbewerb auf Landesebene einher. Sollten auch hier Spitzenergebnisse erzielt werden, wird die Teilnahme auf Bundesebene zugelassen. Eine solche Wettbewerbsabstufung ist auch für die Spate „Schüler experimentieren“ für die Zukunft geplant.

Insgesamt nehmen Schüler/innen der MPS seit über 20 Jahren an „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ teil, in den letzten Jahren waren es um die 10 Gruppen pro Jahr. Neben der Betreuung in der „Jugend-forscht-AG“, die von Frau Reimann geleitet wird, werden interessierte Schüler/innen auch individuell von verschiedenen Kollegen betreut, z.B. Frau Krönig, Frau Dr. Schmitt, Herrn Liebscher oder Herrn Knapp.

Erfolge der letzten beiden Jahre:

2017/2018

  • Hessischer Schulpreis für besonderen Engagement bei Jugend forscht
  • I: 16 Teilnehmende in 6 Gruppen –> 1x 1., 2x 2. 2x 3. Preis, 2x Sonderpreis (auf Regionalebene)
  • II: 12 Teilnehmende in 6 Gruppen –> 1x 1., 1x 2., 1x Sonderpreis und 1x 2. Preis auf Landesebene

2016/2017

  • I: 13 Teilnehmende in 8 Gruppen –> 1x 1., 1x 2. 2x 3. Preis (auf Regionalebene)
  • II: 4 Teilnehmende in 2 Gruppen –> 1x 3. Preis (auf Regionalebene)