Kunst

Kunst

Kunst Banner 2

Experten für das Bild

Facebook, Instagram, Selfies, Tagesschau, Youtube – Bilder haben in unserer medialen Welt eine zentrale Bedeutung. Wir sind jeden Tag von Bildern umgeben, produzieren und konsumieren sie. Diese Bilder lesen und verstehen zu können, sie selbst zu erstellen und reflektiert mit ihnen umzugehen sind wesentliche Aspekte des Kunstunterrichts.

Was macht den Kunstunterricht an der MPS aus?

In der Unter- und Mittelstufe stehen die sinnliche Wahrnehmung und der Umgang mit dem Material im Mittelpunkt. Es geht darum, Dinge wahrzunehmen, zu begreifen, zu erfassen. Wie mische ich Farben? Wie sind die Proportionen eines Gesichts? Kann man die Haptik verschiedener Oberflächen mit einem Bleistift zeichnen?

Und natürlich sehen wir unsere Aufgabe ganz zentral darin, Kindern den Spaß an Kunst und künstlerischem Arbeiten zu vermitteln. Wir führen sie heran an Werke der Vergangenheit und der Gegenwart und unterstützen sie in ihren eigenen ästhetischen Erarbeitungen.

In der Oberstufe verlagert sich dem Lehrplan auf die Theorie. Kunstgeschichte, Design, Fotografie, Werbung, Architektur und Formen der Gegenwartskunst sind Themen, mit denen sich die Schüler hier auseinandersetzen. Wir bieten regelmäßig einen Leistungskurs Kunst an.

Was leistet das Fach über den Unterricht hinaus?

  • Aller Kunstunterricht wird von Fachkräften durchgeführt.
  • Wir verfügen über eine Tonwerkstatt mit Brennofen. Es gibt eine AG „Töpfern“.
  • Als eine der wenigen Schulen verfügen wir noch über ein Fotolabor, in dem wir selbst Bilder entwickeln.
  • Wir verfügen über Werkstatträume für das Arbeiten mit Ton und Holz.
  • Die Arbeiten der Schüler werden regelmäßig im Schulgebäude präsentiert. So erfahren die Schüler eine Wertschätzung ihrer Arbeit durch andere.
  • Die Schüler nehmen regelmäßig an Exkursionen zu den Museen in Frankfurt, Mainz, Wiesbaden oder Darmstadt teil. Selbstverständlich werden auch Ausstellungen in Rüsselsheim besucht.