Chemie

Chemie

Chemie Banner

Chemie ist das, was knallt und stinkt – und uns hier richtig weiter bringt!

Was macht den Chemieunterricht an der MPS aus?

Das Fach Chemie ist eine der wichtigen Säulen des MINT-Konzepts an der MPS. Der Chemieunterricht beginnt in der 7. Klasse. Dort lernen die Schülerinnen und Schüler über die Eigenschaften verschiedener Stoffe und die Trennung von Stoffgemischen die Welt der kleinsten Teilchen kennen. Bis zum Abitur werden die chemischen Inhalte wie z. B. Redoxreaktion, Säure-Base Reaktionen und die organische Chemie mit Hilfe von Modellen Stück für Stück erschlossen. Eine Besonderheit unserer Schule ist es, dass Chemie in der Einführungsphase dreistündig statt zweistündig unterrichtet wird, um die Schüler optimal auf einen möglichen Leistungskurs vorzubereiten. Bereits in der Mittelstufe erfahren die Schüler mit Hilfe der vielen Versuche, dass das Fach nicht nur machbar ist, sondern auch richtig Spaß machen kann.

Das Experimentieren spielt nämlich beim Entdecken der Chemie an der MPS eine entscheidende Rolle. Durch eigenständige Experimente erhalten die Schüler einen direkten Zugang zu wichtigen Problematiken in der Chemie. Um die Deutung der Experimente auch auf Atomebene plausibel zu gestalten, setzen wir an der MPS eine Vielzahl von Modellen ein. Die Chemie-Sammlung besitzt eine bemerkenswert große Sammlung an Atommodellen und Modellbaukästen. Diese ermöglichen es Schüler selbst die abstrakte Ebene der Teilchen darzustellen und sich diese dadurch leichter vorstellen zu können. Aber auch durch den Einsatz moderner Medien, wie Beamer, Laptop, Smartboard und Objektkamera wird im Chemieunterricht jeder Lerntyp angesprochen.

Was leistet das Fach Chemie über den Unterricht hinaus?

Um den Schülerinnen und Schülern in Form von Exkursionen auch in die Arbeitsfelder eines Chemikers einzuführen, bestehen Kooperationen mit den folgenden Universitäten, Hochschulen und Chemiebetrieben:

Durch unser vielfältiges AG-Angebot für die Unter-, Mittel und Oberstufe werden die Schüler auch außerhalb und damit bereits vor dem regulären Unterricht im Fach Chemie gefördert. Besonders hervorzuheben sind hier das Planckini-Labor, als Bindeglied zwischen Grundschule und weiterführender Schule, und das Planckaner-Labor für die Schüler der Oberstufe. Die Schüler wachsen also langsam von der 5. Klasse an in das Fach Chemie hinein. Diese hervorragende Förderung für unsere Schüler ist ein wichtiger Grund für den hohen Zuspruch des Chemie-Leistungskurses. Dieser findet im Gegensatz zu anderen Schulen jährlich statt und ist in vielen Jahrgängen so stark angewählt, dass in der Regel zwei Leistungskurse angeboten werden können. Auch die Teilnahme an Wettbewerben, wie Jugend forscht, die Chemieolympiade, den Dechemax-Wettbewerbund Jugend testet werden an der MPS stark gefördert.