Max-Planck Gymnasium Rüsselsheim am Main

Buch und Ball

Buch und Ball Der »Freundeskreis Max-Planck-Gymnasium Rüsselsheim e. V.«, ein Förderverein aus Eltern, Lehrern und Ehemaligen, macht den Eltern der Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen seit dem Schuljahr 2002/2003 das Angebot, ihre Kinder am Nachmittag in der Schule beaufsichtigen zu lassen. Pädagogisches Konzept Das pädagogische Konzept sieht vor, den neuen Füntklässlerinnen und
Mehr lesen...

Leseclub

Leseclub Der Leseclub in der Stadtbücherei Rüsselsheim ist ein Projekt der „Stiftung Lesen“ in Kooperation mit den Bündnispartnern „Stadtbücherei“ und „Max-Planck-Schule“ Eine Schülerin berichtet: “Wir vom Leseclub treffen uns montags im obersten Geschoss der Bücherei. Wenn um 13.35 Uhr alle dort sind, besprechen wir kurz den Ablauf oder fangen sofort an. Das Programm erstellen wir
Mehr lesen...

Medienkompetenz

Medienkompetenz Bereits in der Unterstufe wird der kompetente Umgang mit den Medien eingeübt. Dies stellt für den weiteren Werdegang der Schüler eine sehr wichtige Schlüsselkompetenz dar. Im Informatikunterricht besuchen die schuleigenen Medienscouts in mehreren Stunden die Sechstklässler, um sie praxisorientiert über die Chancen und Risiken der neuen Medien und Kommunikationstechnologien aufzuklären. Natürlich sind auch die
Mehr lesen...

“Lernen lernen”

'Lernen lernen' mit Robominti Das „Lernen lernen” dient zunächst als Hilfe, um den neuen Stoff zu bewältigen, leitet längerfristig zu Selbstständigkeit an. Wer den Reiz erfolgreichen Lernens spürt, entwickelt auch Motivation und Bereitschaft zur konzentrierten Auseinandersetzung mit Themen – und gewinnt Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit. Es ist überaus wichtig, Lernen als positiv anzusehen und
Mehr lesen...

Berufsorientierung / Praktika

Berufsorientierung / Praktika Die Berufsorientierung ist ein wichtiger Baustein des Schulprogramms an der Max-Planck-Schule. Nicht jedes Gymnasium bietet Schülerinnen und Schülern so viele Gelegenheiten, sich über den weiteren Werdegang Gedanken zu machen, konkrete Einblicke in Berufsfelder zu erhalten und möglicherweise auch schon Kontakte für die Zeit nach dem Abitur zu knüpfen, wie es an der Max-Planck-Schule der
Mehr lesen...