Botanik

Botanik-AG

Botanik Banner

Die neuen Botanik-AGs und der neue Schulgarten

Der neue Schulgarten, den uns die Cranach-Stiftung finanziert, wird endlich in Angriff genommen, sobald die Baustelle für die Turnhalle abgeräumt ist. Die Planungen für das Gelände haben schon begonnen, geplant sind viele verschiedene Beete für Obst und Gemüse sowie interessante Pflanzen, dazu kommt ein Gewächshaus, ein Kübelgarten, ein großer Teich, den eine Teich-AG mit Oberstufenschüler/innen versorgen wird, Obstbäume, Schau-Beete und ein grünes Klassenzimmer. Ohne die Gelder der Cranach-Stiftung, der wir sehr dankbar sind, wäre dies alles gar nicht möglich gewesen.

Bis dahin werden die beiden Botanik-AGs in zahlreichen Experimenten und Beobachtungsaufträgen vieles über Pflanzen kennenlernen, dazu kommen auch praktische Anwendungen wie Experimente zur Stecklingsvermehrung und Pflanzenanzucht und Bestimmungsübungen. Dieses Wissen können die Schüler/innen im Garten dann auch anwenden.

Die Botanik-AGs führen ab diesem Schuljahr auch das OCF-Projekt mit der HS Rhein Main weiter.

Noch sieht es etwas trist aus, aber in einem Jahr wird es hier grünen und blühen!

Die Botanik-AGs werden betreut von Frau Schade, Frau Ammann, Herrn Rodert und Herrn Knapp (j.knapp@max-planck-schule.de).

Wir berichten hier, wie die Arbeiten an unserem Schulgarten vorwärts gehen:

25. September 2018: Noch ist alles ruhig….

Auf dem Fotos ist der Blick von der Haßlocher Straße auf den zukünftigen Schulgarten zu sehen. Das Schotterbett wird bald abgetragen und durch Mutterboden ersetzt.Der zukünftige Schulgartenboden ist zur Zeit noch ein Erdberg vor dem Neubau. Noch sind die Baustellencontainer zu sehen und es wächst hier noch nichts, aber das wird sich ändern…

 

26. September 2018: In der Bio-Sammlung tut sich was…

In einem beheitzten Terrarium ziehen tahitianische Hibiskus-Stecklinge (Hibiscus rosa sinensis) Wurzeln. Tahitianische Hibisken gibt es in allen Farben und Farbkombinationen. Sie werden später im Kübelgarten-Teil des Schulgartens blühen…

16. Oktober 2018: Die Hibisken bekommen Gesellschaft…

In unser Stecklings-Terrarium sind nun auch Schönmalven eingezogen. Auch sie werden später im Kübelgarten-Teil blühen.

24. Oktober 2018: Es geht los im Schulgarten…

Die Baustelle und der alte Bodengrund sind weg, es wurde der Mutterboden vom Berg vor der Mensa ausgebracht. Bald verschwindet auch der alte Zaun zur Hasslocher Straße.

5. Dezember 2018: Der Außenzaun steht

Eine unsererbeiuden Botanik-AGs beim Besuch des zukünftigen Schulgartens. Die Größe der Fläche zeigt sich hier sehr eindrucksvoll.

12. Dezember 2018: Mini-Gewächshäuser

Alle Schülerinnen und Schüler beider Botanik-AGs bauen kleine Gewächshäuser, in denen wir im kommenden Frühling Samen vorziehen werden.

17. Januar 2019: Es geht voran…

Mittlerweile ist viel passiert. In den Weihnachtsferien sind die Arbeiten weitergegangen und die Beete sind zum Teil schon zu erkennen. Auch der Zaun und die Tore sind schon komplett fertig.

31. Januar 2019: Das Pflaster ist da!

6. Februar 2019: Unsere ersten Pflanzen ziehen ein…

Eine unserer beiden Botanik-AGs hat die ersten drei Kirschbäume gesetzt, sie sollen später neben Früchten, die in der Schulküche z.B. zu Marmelade und Kuchen verarbeitet werden, auch im Sommer Schatten spenden und im Frühling für Bienen, Hummeln und andere Insekten im Frühling eine Nektarquelle sein.

Text und Fotos: Jürgen Knapp